Safescan 2210 G2 - Einstellen des Trichters

Haben Sie Schwierigkeiten beim Einwerfen Ihrer Banknoten? Dann müssen Sie möglicherweise die Einstellungen Ihres Trichters anpassen. Befolgen Sie einfach die nachstehenden Anweisungen, um Ihren Trichter einzustellen und einen reibungsloseren Zählvorgang zu gewährleisten.

1. Legen Sie zunächst Ihre Banknoten mit der Bildseite nach oben auf das Gerät.

2. Stellen Sie dann die Trichterführung so ein, dass sie die Banknoten umschließt, damit sie sich nicht verschieben oder neigen.

3. Zum Schluss drehen Sie die Banknoten wieder aufrecht. Das Gerät beginnt nun automatisch mit dem Zählen der Banknoten. Wenn es nicht automatisch mit dem Zählen beginnt, drücken Sie einfach die START-OK-Taste.

4. Wenn die Banknoten immer noch nicht reibungslos eingezogen werden oder wenn immer wieder die Fehlermeldungen Höhe (E4), Breite (E5) oder Schräglage (E6) angezeigt wird, dann müssen Sie möglicherweise auch den Dickenabstand des Trichters anpassen. Dies können Sie ganz einfach tun, indem Sie das Trichterrad auf der Rückseite des Geräts einstellen.

5. Wenn die Banknoten nicht gezählt oder reibungslos durchlaufen können, drehen Sie das Trichterrad ganz leicht im Uhrzeigersinn (nach rechts).

6. Wenn die Fehlermeldungen E4, E5 oder E6 weiterhin angezeigt werden oder wenn Sie Probleme beim Zählen von Polymer-Banknoten haben, drehen Sie das Trichterrad ganz vorsichtig gegen den Uhrzeigersinn (nach links). 

Bitte beachten Sie, dass das Trichterrad bei Erhalt des Geräts bereits auf die optimale Position eingestellt ist, verstellen Sie es also nur, wenn es unbedingt notwendig ist. Da das Rad sehr empfindlich ist, raten wir Ihnen, jeweils nur sehr geringe Einstellungen vorzunehmen.

Wenn die Fehlermeldung nach Ausführung aller oben genannten Schritte immer noch angezeigt wird. Bitte kontaktieren Sie unsere Support-Abteilung. 
How did we do with this article?